Aktuelles

Jahreshauptversammlung 2015

Am Samstag den 10.01.2015 hielt der Motorsportclub Saßmannshausen seine Jahreshauptversammlung im Waldhotel „Haferkiste“ ab. Dabei wurde das vergangene Motorsportjahr Revue passieren gelassen und neue Weichen für 2015 gestellt.

Als erste Punkte auf der Tagesordnung standen auch dieses Jahr natürlich wieder die Berichte des Vorstandes, welche auf ein äußerst erfolgreiches, lustiges und abwechslungsreiches Vereinsleben 2014 zurückschauen ließen. Die Mitglieder des MSC Saßmannshausen traten auch in diesem Jahr wieder in den verschiedensten Motorsportkategorien an. Die Jugendkartgruppe des MSC nahm an verschiedenen Meisterschaften im Kartslalom teil. Im Erwachsenen Sport war der MSC in den Bereichen Automobilslalom-, Rundstrecken- und Oldtimersport vertreten. Darüber hinaus war der MSC Veranstalter von zwei Läufen im Jugendkartslalom, sowie einem Lauf zur Siegerlandmeisterschaft und einen zur Rennslalommeisterschaft beide im Automobilslalom. Hinzu kamen der Weihnachtsmarkt in Feudingen, das Zeltlager der Jugendgruppe sowie eine Vereinsinterne Orientierungsfahrt. Die Sportleiter Günter Klein und Norbert Wied, die Geschäftsführerin Cindy Krutwig und die Jugendwärtin Romana Wied dankten allen Helferinnen und Helfern für die tolle und tatkräftige Unterstützung ohne deren Einsatz diese Vielzahl von Veranstaltungen nicht auszurichten wären.

Anschließend wurden in gemütlicher Runde die Ehrungen für die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler, sowie den Jubilaren vorgenommen.

Die Sport- und Jugendwarte konnten dabei auf eine sehr erfolgreiche Saison 2014 zurückblicken.

Die Jugendgruppe des MSC Saßmannshausen hat an Läufen zur Siegerland-, NRW- und Deutschen Meisterschaft teilgenommen. Dabei wurden bei insgesamt 79 Starts, zwei dritte-, vier zweite- und sieben erste- Plätze errungen. Zudem stellt der MSC mit Alina Gesper die Vizemeisterin in der Damenwertung der NRW-Meisterschaft und die 3. Platzierte in Klasse 4. Vincent Förster wurde fünfter bei der Siegerlandmeisterschaft in seiner Altersklasse 2.

Die Clubwertung entschied Vincent Förster vor Alina und Tim Gesper für sich. Auf den weiteren Plätzen folgten:  Platz 4: Amelie Förster, Platz 5:Jannis Weber, Platz 6: Wanda Hesselbach und Platz 7: Maurice Bernshausen.

Im Seniorenbereich waren Sportler des MSC Saßmannshausen bei Rundstrecken-, Slalom- und Oldtimerrennnen am Start.

Im Autoslalom gingen für den MSC Martin und Norbert Wied sowie Rolf Jung an den Start. Erfolgreichster Sportler unter Ihnen war auch 2014 ganz klar Martin Wied. Er belegte den 1.Platz in der DMV-Meisterschaft Frankfurt, der DMV-Landesgruppenmeisterschaft Westfalen und den 2.Platz in der ADAC Westfalen-Wertung Slalom. Zudem wurde Martin jeweils dritter in der Siegerlandmeisterschaft, der Südwestfalen-Trophy und dem Lippe-Ems-Pokal.

Chris Roth nahm an 10 Rundstreckenrennen des Porsche-Sports-Cup teil. Dieser Cup gastiert an fünf Veranstaltungswochenenden auf den Rennstrecken Nürburgring, Oschersleben, Spa Francorchamps, Lausitzring und Hockenheim. Das Besondere in diesem Cup ist, dass Fahrzeuge sehr unterschiedlicher technischer Aufrüstung in 7 Klassen eingeteilt, an den Start gehen. Trotz, zum Teil technisch überlegener Gegner, konnte sich Chris auf seinem Porsche 911 Typ 996 dauerhaft im oberen Mittelfeld der Gesamtwertung behaupten. Seine Leistungsklasse hatte er dabei mit 9 Siegen von 10 Rennen ohnehin dominiert.

Auch in 2015 wird der MSC Saßmannshausen als Veranstalter von zwei Jugendkartslaloms und einem Automobilslalom fungieren.